Jury-Mitglied zum ART-Award 2020

ART-AWARD 2020 FÜR ZEITGENÖSSISCHEN SCHMUCK
KATEGORIE „ANGEWANDTE KUNST“

Thema: GRENZENLOS

Die Gewinnerin und weitere 9 Bestplatzierte des ART-Award 2020 für zeitgenössischen Schmuck der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, Landesverband Wien, NÖ, Bgld. in der Kategorie „Angewandte Kunst“ wurden von einer Fachjury ausgewählt.

Die Jury:

Fiona Hernuss (MFA, bildende Künstlerin)
Katharina Kielmann (freischaffende Designerin und Kunsthistorikerin)
Konstantin Nedbal (Sektionsleiter Angewandte der BV)
Birgit Schroeder (Goldschmiedin & Künstlerin)

Organisatorin und Kuratorin:
Christine Leitner

ART-Award 2020 für zeitgenössische Schmuckkunst
Kategorie „Angewandte Kunst“

Der Preis im Rahmen des ART-Award für zeitgenössischen Schmuck der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, Landesverband Wien/NÖ/Bgld. wird im Intervall von 2 Jahren ausgeschrieben, um damit die künstlerische Qualität zu würdigen und das Talent, die Vision und den Innovationswillen der Schmuck-Künstler*innen zu fördern. Der Preis rückt das Unikat, das handgefertigte Einzelstück, in den Mittelpunkt und würdigt zeitgenössischen Schmuck. Handwerkliche Präzision und innovative Gestaltung sind ebenso gefragt wie der experimentelle Umgang mit unterschiedlichen Materialien. Eine Fachjury bewertet die zum Art-Award eingereichten Arbeiten insbesondere nach Kreativität, Gestaltung, Idee, Umsetzung des gestellten Themas und handwerklicher Ausführung.

In einer eigenen Ausstellung werden mit der Gewinnerarbeit und weiteren 9 Finalisten angewandte Kunst auf höchstem Niveau einem breiten Publikum präsentiert.


Mehr News entdecken

Das Künstlerhaus – Zusage Ihrer Aufnahme

SHOP 2020 ist online!
Ungekünstelt und authentisch soll es immer sein und bleiben!

Up-cycling Deluxe in der ALBERTINA
Emu auf Cartier Einkaufssackerl für einen guten Zweck via DOROTHEUM versteigert

Volkshilfe Kunstauktion
powered by Sotheby's

Schlagwörter

Top